DAS MILITÄR – DENKMAL - DAS OSSARIUM

DAS MILITÄR – DENKMAL - DAS OSSARIUM

Die Zahlen:

54286: Leichen aus den Soldatenfriedhöfe

34.286: sind italienische Leichen (einschließlich 21.491 unbekannte)

20.000: sind  österreichisch-ungarische Leichen (11.762 unbekannte)

1600 qm an Bauwerk

47 m: der Bogen in römischem Stil, der die Struktur krönt

1938: das Jahr, als das Gebäude beendet wurde

Ein imposantes Gebäude, das in der Mitte der Stadt von Asiago steht, das militärische Denkmal oder Ossarium, absolutes Symbol, das die Spuren des Ersten Weltkriegs und seiner Gefallenen trägt. Der Ort wurde auf dem Hügel Leiten der Stadt Asiago ausgewählt, die Stadt ist mit der eindrucksvollen Allee der Helden, auf dessen Seiten große Zypresse stehen, verbunden.

Es wurde entworfen und geplant von Orfeo Rossato aus Venedig und es handelt sich um einen einzigen riesigen Block aus Beton und Marmor (1600 Quadratmeter) überdacht durch einen Bogen, in römischen Stil, 47 Meter hoch. Es wurde im Jahr 1938 mit großen Feierlichkeiten eingeweiht und auch König Vittorio Emanuele III war anwesend.

Rund um die gesamte Struktur sind restaurierte Originalkanonen sichtbar.

ANGEBOTE UND PACKAGES - WINTER 2018